Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 01 02 03 
04 05 06 07 08 09 1011 12 13 14 15 16 171819202122 23 24 
25 262728 29 30

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#172, Januar 2010
#173, Februar 2010
#174, März 2010
#175, April 2010
#176, Mai 2010
#177, Juni 2010
#178, Juli 2010
#179, September 2010
#180, Oktober 2010
#181, November 2010
#182, Dezember 2010

Aktuelles Heft

INHALT #180

Titelbild
Editorial
• das erste: Das Deutschland der Sarraziner schafft sich ab – so what?!
Island Deluxe
Option paralysis
Mouse on the Keys /live
»Messing with your emotion«
Hell on Earth Tour
Mice Parade, Laetitia Sadier, Silje Nes
 electric island  fall edition
Samiam, The Casting Out
Austin Lucas, Drag the River, Cory Branan.
DOOM-Europe Tour 2010

Hellnights 2010
Stomper 98, Volxsturm, HardxTimes
Far From Finished
Lesung: Was kostet die Welt
Tocotronic
Veranstaltungsanzeigen
»Das Ende des Kommunismus«
• review-corner buch: Abwarten? Nein Danke!
• doku: Solidarität mit Israel!
• doku: Leipzig / 16. Oktober / Call For Action
• doku: Der destruktive Charakter
• doku: Kapitalismus als Religion
• leserInnenbrief: Brief an die Leser_innen
Anzeigen
• das letzte: Stuttgart 21 – Widerstand wird zum demokratischen Fanal!

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Island Deluxe

Jean Grae (Talib Kweli's Blacksmith Records, NY),
Pierre Sonality (Funkverteidiger)

Jean Grae

Pre- & Aftershow:
Island Deluxe - Hip-Hop Hooray!

DJs Saibz (Boom Bap, Fu Hands)
Sicstyle (Spitainment)
Little.Anne (VelocitySoundSystem)

Das Conne Island steht seit Jahren für eine hohe Qualität an Rapkonzerten dieseits des Atlantiks. Mit MF Doom (siehe Seite 28) holt man im Oktober in Kooperation mit dem Skaters Palace Münster einen der Untergrund-Acts schlechthin. Aber der zehnte Monat des Jahres hält noch einiges mehr bereit. Mit Jean Grae unterstreicht der Eiskeller neben musikalischer Qualität auch den Anspruch, vermehrt Künstlerinnen ins eigene „Wohnzimmer“ zu holen. Mit dem zu Recht gehypten Funkverteidiger Pierre Sonality rundet man den Abend musikalisch ab.
Jean Grae ist nicht erst als Protegé von Talib Kweli aus der amerikanischen Szene nicht mehr wegzudenken. Die gebürtige Südafrikanerin sorgte Mitte der 90er Jahre, damals noch als What? What?, in der Crew Natural Resources erstmals für Aufsehen. 1997 gründete die Formation ihr eigenes Label Makin` Records und bot damit Jean die Möglichkeit, ihre erste Single zu releasen. Nachdem sich die Gruppe ein Jahr später wegen „musikalischer Differenzen“ trennte, ging sie als „Jean Grae“ ihren eigenen Weg. Durch Features mit den Beatminerz und Masta Ace festigte sie ihren Status innerhalb der Szene und veröffentlichte nach ihrem Debüt 2002 „Attack Of The Attacking Things“ zwei weitere Alben und eine EP. 2008 entstand dann die Zusammenarbeit mit Talib Kweli und dessen Lable Blacksmith, die ihren bislang letzten Langspieler „Jeanius“ hervor brachte.
Ihre Fertigkeiten am Mikrofon sind unbestritten. Sie kommt aus der Generation an jungen „golden era“-inspirierten Künstlern, die ihren Weg auch 2010 machen. Es wird spannend zu sehen sein, wie sie ihr umfangreiches Portfolio an Songs auch live präsentieren wird. Ohne Frage eine Künstlerin, die man beobachten sollte, wenn nicht schon längst die ein oder andere Platte im Regel steht.
Den Abend eröffnet aber erst mal Funkverteidigers first Pierre Sonality. Mit seinem letzten Release „Kein Hip Hop Fame“ brach er bereits mit der modernen Entwicklung und veröffentlichte trotzig auf Musikkassette. Nicht zuletzt deswegen, aber vor allem wegen der hohen Qualität ging das Tape in deutschen Blogs rum und war Auslöser für den ersten kleinen Hype. Mittlerweile ist Pierre Teil des Funkverteidiger-Movements und schürt hohe Erwartungen auf das kommende FV-Album, dass im November endlich erscheinen soll. Natürlich auf Tape. Bereits als Support für Ghostface wusste Pierre zusammen mit Seize das Island ordentlich aufzuräumen und wird nun mit einem „chilligen Set“ am 01.10. den Funk verteidigen. Wer wissen möchte, was das nun zu bedeuten hat, ist herzlich eingeladen.
Jean Grae, Pierre Sonality und Island Deluxe-Aftershow mit DJ Saibz (FuHandz), DJ Sicstyle (Spitainment) und Little.Anne (VelocitySoundSystem) sind mehr als genug Gründe, den Oktober gebührend zu begrüßen.

Rin Tin Tizzoe

Island.Deluxe

 

23.09.2010
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de